Pinzgarisch Wörterbuch

Pinzgarisch Wörterbuch

Man könnte dazu auch Mundartwörterbuch auf Pinzgauerisch oder Dialektwörterbuch aus dem Pinzgau sagen.

Von unserem Webmaster eine Sammlung von Wörtern und Ausdrücken aus dem Pinzgau. Genauer gesagt dem Raurisertal. Wenn ein ? bei der Übersetzung dabei ist, dann wird noch nach einer besseren Übersetzung gesucht.

A B D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Z

A
Ahn - Mutterschaf (auch Lämmerahn)
Amper - Eimer
a(n)diam - manchmal
asch(t)ling - rückwärts auch: aschtleng)
Auffaohschtspfinstaog - Chriti Himmelfahrt
aufotzn - jemanden schlagen
augnaggn - genickbrechen
auschauscheich - nicht schwindelfrei
Aschtskitzl - Berberitze
ausfisln - aussortieren, abschälen
ausgschamb - unverschämt
auskahn - verspotten, necken
Atschelatschen - beliebte Variante des klassischen Versteckspielens
"A" zerlatschen - heißt das Spiel eigentlich
B
bacheiworm - fein warm
Bachi - ganzes Stück (Bachi Speck)
Bachikoch - süße Einbrennsuppe mit Zimt und Honig; gibt es nur am Hl. Abend zu Mittag
Bahö - Wirbel, Lärm
Bantl - Band
Baouscht - Bart
Bäschta - Borsten
batzig - weich
baungitzn - bellen
beangatt - spitzbübisch überdreht
Be(d)l - trockene, feste Kotkügelchen; z.B. von Hase, Ziege, Schaf...
Bedleitbuz- der schwarze Mann
Beeweiwi - Beerenpflückerin
beggitzn - viel und laut weinen
Beidl - Beutel
beidln - an den Ohren ziehen
Biawei - kleiner Bub
Binggl - Beule
bizln - quängeln
Bix - Gewehr
blambban - ausschütten
blannig - adrett
bleamen - labern
Bleami - Blumen
bleame-prockn - blumenpflücken
Bletzn - Hautabschürfung, verkrustete Wunde
Bleufdan - Mundwerk
blizbian - dummkopf
bloackn - erbrechen
Blunzn - Blutwurscht
blunzn - egal (des is ma blunzn)
blutschln - einen S-Sprech-Fehler haben
Bluza - Kopf
boatn - warten
Boa - Knochen
bofin - rauchen, schlecht drauf
Boifn - Felsen
boisig - launisch
Boisl - eine kurze Zeit
boisnsgweis - zweitweise
Boppm, Boppn - Messer
Boschn - kleiner Nadelbaum
Boschn setzn - Wiederaufforsten
Bosdian - Weibsbild, Frau
botschierig - süß (bei Mädchen)
botschad - ungeschickt
botzn - kleckern
Bouscht - Bart
Brockn - großes Stück
brockn - pflücken
Bria - Brühe
briadln - düngen (nur Gülle; Mist = dunga)
brialn (dau briadls) - es riecht nach Jauche
Brialing - Jauche siehe
brimmig - eine empfängnisbereite Sau
Brunnloch - runde, offene Stellen auf dem zugefrorenen See
Brunnsai --> der is ogleg wia a Brunnsai - er ist viel zu warm bekleidet
Brunzgschier - Geschlechtsorgan
brunzgschierranggln - Geschlechtsverkehr
brunzln - verstärktes Urinaroma (häufig bei älteren Personen)
brunzn - pieseln, urinieren
Brunzbauscht - Schambehaarung
Buffn - Gewehr
Bugl - Rücken
D
dabantln - ertragen, aushalten (zB. an Hoizbriegl nit dabantln)
dafontweng - trotzdem
deresch - schwerhörig
Deufdan - Mundwerk
deufdan - viel reden
deigei - kleines Gefäß
Deggei - Dummkopf
deescht - gedörrt
dengndiewi- linkshänder
Diwan - Sofa
Doifischleichen - verstecktes sich Annähern beim Krampuslauf
dongln - die Sense schärfen
doscht - damals
doscht - dort drüben
Dotschn - Hausschuhe, Schlapfer
Duscha - Knall
drochtn - denken, überlegen
Drangin - weibliches Wesen
Dragona - weibliches Wesen festerer Bauart
dschergad - kränklich (auch dümmlich)
Duddlkraxn - Büstenhalter (BH - nicht zu verwechseln mit der Bezirkshauptmannschaft)
dunga - düngen (mit Mist; Gülle = briadln)
Dusl - Magenbeschwerden (meistens mit Durchfall verbunden)
da neissn - etwas mitbekommen oder etwas fangen ;)
E
Easchdepfe - Erdäpfel
Easchdepfeniedei - Erdäpfel Nudel (so ähnlich wie Gnocchi)
ebban - irgendjemand
Einbleamin - Honig um den Mund schmieren
einiknotzen - hineinkuscheln (zB ins Bett)
Eling - Ohr
enterisch - unheimlich
entn - drüben z.B. in China enten (nicht zu verwechselen mit Pekingente)
Epfibutzn - Apfelreste (Gehäuse)
Epfikirchi - gebackene Apfelräder
Ewaschl - Ohr bzw. Ohrläppchen
F
fain [1] - stinken (von "faulen") --> dau faits - da stinkt es
fain [2] - fehlen
faits da? - spinnst du? Hast du nicht alle Tassen im Schrank?
Falott - Gauner (Schimpfwörtlich gebraucht)
feascht - voriges Jahr
Feischtaug - Feiertag
fengst - ziemlich, nicht schlecht
Fetzn - schmutziges Tuch, Lumpen
fetzen - übersiedeln
fiahn - liefern
Fichtnmepsei, Fichtenmoped - Motorsäge
fisln - in den Stromkreis kommen
fladan - stehlen
flaggisch - obszön
Flankei - kleines Teilchen
Flietschn - leichtes Mädchen
Floig - Fliege
floschn - verprügeln
foast - dick
Fock - Schwein
foppn [1] - in höschten Tönen loben, schwären
foppn [2] - verarschen, auf den Arm nehmen
Foz - Mund
Fozbletzn - Fieberblase,Herpes
Fozhowi - Mundharmonika
freiaso (frei a so) - ziemlich
Frein - Frau Lehrerin
fruatleng(st) - nicht einmal (fruatlengst seig nit = nicht einmal das)
fruatleng - Ausruf des Erstaunens, überhaupt
Frotz - schlimmes Kind
Funsn - eingebildete Frau
G
gach - schnell
die Gachzrittn - Jähzorn, jmdn hat die ~ packt - ist zornig geworden
ga(d)ln - mit dem Rad (schnell) fahren
gaschtln - gartenarbeiten
Gfepp - übermäßiges Lobvele
gfierig - toll
Glagglboppm - Klappmesser
glanggan - (die Füße) hängen lassen ?
glangglduddat - hängebusig
Gloabbat - Reste
G'lumpat - wertloses Zeug
gmoa - gemeinde
gnagg - Genick; augnaggn - Genick brechen
Gnaggitz(weach) - unstabiles Gerät
gneddig - eilig
Gned - Eile
Goas - Ziege
Godan - Doppelkinn
Godan - Zauntor
Goggei - Mädel, Dirndl (auch Hühner, zB. du dumms Goggei du!)
Goggn - Pickel, Hautkrankheit
Gohn - Fahrzeug, schäbiger Wagen
Goita - warme Decke
gorig - gerade bzw. sowieso (zB. wennst des gorig mochst)
Gotz - Schöpfkelle
Graffi - unbrauchbares Ding, Unrat
Grame - kleiner Bach
Gränaggn - Sandmänchen's Sand
a Grü - magere, kleine Person
Grangn - Preiselbeeren
Grangnseussen - Preiselbeermarmelade
Grangnsoisn - Preiselbeermarmelade
griawig - lieb, nett zum anschaun
Griffi - Finger, Hand
Groamat - zweite Heuernte (erste Heuernte = Vomaohd)
Groamahtkatzei - Katze, die im Herbst zur Welt gekommen ist (meist kränklich und schwach)
Granl - Schmuck aus Murmeltierschneidezähnen
Grenaggn - Absonderung an den Augen (am Morgen)
Gretlfrisur - geflochtene Haarzöpfe
Gropfiza - Rülpser,Bäuerchen
gschaftig - neugierig
Gschaftloch - neugieriger Mensch
gschamig - scheu
Gschea; Gscher - Schwierigkeiten
gscheckat - gefleckt
gschpezig - niedlich, nett
g'söcht - geräuchert
G'staid - Gebüsch
gstiascht - niedlich
Guatslwerch - Süßigkeit(en)
Gugg - Aug
Gugga - Feldstecher
gu na - "oba geh"
gut gutter am guttesten - gut (incl Komparativ und Superlativ)
gweangetzn - quietschen
Gwoura - Feingefühl
H
ha? - bitte?
Haöfdagod! - Gesundheit!
hantig - herb
hawan - essen
Herest - Herbst
hescht - hart
heescht - hörst
Heascht - Herd
hei - eisig, rutschig
Hei - Heu
heign - heuen
Heita - zu bemittleidenswerter Mensch
die Heut - steile Hutweide
hi - kaputt
hiandau - manchmal
hinig - kaputt
hoabuachat - will nicht raus aus dem Tal, urig (hoabuachan)
Hoagascht - Unterhaltung
Hoanzlbank - bankartige Vorrichtung zum Einklemmen von Werkstücken, die bearbeitet werden
hoata - heiter, wolkenlos
da Hoiz - die Lustigkeit
hoizig sein - lustig drauf sein
Hoizhittn - Spaßvogel
Hou - Haare
Ho-zatt - Hochzeit
hoscht - schwierig
Howagoaß - Fabelwesen, das ab 17:00 Uhr sein Unwesen treibt und kleine Kinder holt
hucka - sitzen
Hundsdoggl - Köter
Huntling - Hundesohn, Frechdax
Huttn - Tuch (auch Fetzn, zB. wisch da ao 'n Foz min Huttn)
I
Iachtaug - Dienstag
Iaxn - Achsel
Imp - Biene
J
juchezn - sich über etwas freuen
Juhuihaxn - freudiger Ausruf
justamend - gerade eben
K
kaiweziagn - Geburtshilfe bei einer Kuh leisten
Kammbe - Kamm
keschzngrechn - kerzengerade
Kiedl - Rock
kinnzn - Babysitten
Kipfi - Dummerchen
Kitah - Gitarre
kleckhescht - sehr hart
(Holz) kletzn - (Holz) hacken ?
(Hoiz) kliam - (Holz) spalten
Klotzn - gedörrte Birnen
Kneiffe - siehe Easchdepfeniedei
kniabais - kitzelig sein am Knie (bei Kindern)
knoschzen - in unangenehmer Lage (am Boden) kauern
knotzen - kuscheln, siehe einiknotzen
Koche - Topf oder auch als Schimpfwort gedacht
Kaöatie - Kellertür
krawuttisch - böse; aggressiv
Krax - Transportvorrichtung (meist für Holz)?
kraxln - klettern
Kropfn - Pinzgauer Süßspeise oder eine unschöne Frau
Krankebeesoissn - Preisselbeer Marmelade
kutschewan - kutschieren
a Kuschza - der Kurzschluss
L
Laa - Lawine
laafeschtig - umsonst
laagfeala - lawinengefährlich
Laaschatza - Aufschneider
lächitzen - fertig sein, außer atem, röcheln
Lächitzer - abschätzige Bezeichnung einer anderen Person
Laffn - jemand, der sehr häufig ausgeht
Lappin - Idiotin
Lassing - Frühling
laub/loub - schlecht
Launa, Launarin - Kaufmann, Kauffrau
Lausmaötz - schlimmes Mädchen
Leitn - Hang
leitscheich - schüchtern
lettig - pur
Lettn - Dreck
letz - schlecht
Leggn - Zaunöffnung einer Hutweide
Lingaling - Lunge
Lingal - Beuschel
Lingalingentzinting - Lungenentzündung
Loahmsiada - phlegmatischer Mensch
Lontan - Zaun
Loosa - Ohren
oh loosn - anhören
Lopp - Idiot
Loppnzohn - Blutrausch
Looda - Großer starker Mann
Luadaoscht - schwierige Stelle (zB. im Gebirge)
lu(d)ln - urinieren
lunzn - dösen bis schlafen
M
Manggei - Murmeltier
mau - mürb
maudan - mähen, Heuernte
Meach - Karotte, Möhre
meschzig - eine empfängnisbereite Katze
Mettn - sehr laute Musik
migla - - möglich z.B. dass glei migla ist - kaum zu glauben
mindln - urinieren
Minggi - Katze
moana - glauben
Moitn - gatschiger Schnee oder Dreck
Moas - Kar, Gländeschlucht in den Bergen
Maötz - Mädchen
Muas - einfaches Pfannengericht (Mehl, Wasser, Salz)
Muasa - Küchenfreund (das Teil zum Umrühren und Wenden...)
Mugg - Mücke
N
Nomidaug - Nachmittag
Nausnputzn - Nasenmann
nochand - nachher
nowi - toll, super; von "nobel"
neamb - niemand
neidig - neidisch
netta - eben, gerade (zeitlich)
Nul - Kuchen (oder Buchteln = Rohnul)
a Neil - ein Küsschen
Nulaug - Nudelaug = wird als Schimpfwort verwendet, von der Herkunft her aber nicht aus dem Pinzgau
O
Oa - Ei
oi - alle
oanawegst - sowieso, auf alle fälle
oafoitig - einfältig
Oas - Geschwür, Abszess
Ochaglabm - Aberglaube
ochezn - stöhnen
oft - also, denn (wo bist oft du her?)
og'sche(d)lt - dumm, idiotisch
og'söcht - dumm
og'waht - verrückt
ohgangig - ungut anhänglich; aufdringlich
oiche - runter
oichewixn - runterfallen/runterschmeißen
oichestingln - runterfallen
oichebotschn - runterfallen
oi ried - siehe -> oi gebuht
oi gebuht - "alle nase lang" (Fauscht jo ai, oi-gebuht a bus...)
oiglabm (auch ochiglabm) - jemanden bezirzen, anmachen
Oim - Alm
Ontlastaug - Gründonnerstag
Oosta-Oa - Osterei
Ohwaschl - Ohr
osche(d)ln - (mit offenem O) ohrfeigen
Oxnaugn - Spiegeleier
P
pfiati - tschüss
pfiatsmigod! - Ach du meine Güte"
Pfinstaug - Donnerstag
pfischtsln - furzen
Pflasaling - Schuhzunge
pflutschln - lispeln
pfnasen - stark atmen
Pfoad - Hemd
Pfuschts in da Blaudan - Furz in der Blase
Printschn - Kruste bei Pfannengerichten, wie Kasspazei
R
Raid - Kurve
Raatschbeil - Verräter
raatschn - schwätzen, plaudern
ranzn - herumlungern
rauch - rauh, grob, behart
rauchzaschtig - überempfindsamkeit rauhen/groben Dingen gegenüber
rauma - Weidepflege (nach Muren- u. Lwinenabgängen)
Raumhaufn - Hügel von Holz, Steinen, Gestrüpp (siehe rauma)
Reamei - Riemen, Gürtel
Rehl - Rohr
Rei(d)l - kleine Pfanne
Riapi - Rüpel
Roa - Hang
rommig - schmutzig
Roock - Jacke
Rohnul - Buchtel
Rozbua, Rozleffe, Rozpippn - schlimmer Junge
ruaschn - stöbern, anderer Sachen durchwühlen
ruassln - schnarchen
S
Sahs, Sans - Sense
Saubriah - ekelhafte Brühe
Saugschoatn - Sägespäne
Schafedoipnbria - Gasteiner Mineralwasser
Schafehax - Schimpfwort ("Schafbein")
Schaffi - Schüssel, Wanne
schedawenggat - scheif, wackelig
scheickig - unfassbar
schepsn - Rinde vom Holz trennen oder onanieren
Schepsas - Lamm- Schaftsbraten
Scher - Maulwurf
Scherhaufn - Maulwurfshügel
Scherm - kleiner Stall, Hütte (landwirtsch. genutzt)
schewan - klappern
schiaga - beinahe
Schintl unta'n Dach - Aufforderung das Gesprächsthema wechseln (z.B. wenn Kinder den Raum betreten)
Schlaaz - Schleim
a Schlaffei doa - ein Nickerchen machen
schlodan - zittern, stark regnen
a Schmatzer - Schlag mit flacher Hand auf einen nachkten Körperteil
schmeckn [1] - riechen
schmeckn [2] - schmecken
Schmiaglpapier - Schleifpapier
Schmürm - Schmutz
Schmürmteigl - Schmutzfink
Schneeridl - Schneehaufen
Schneid - Mut
Schneid aukaffn (ebban de ...) - mutiger sein, als der andere
Schoaßtromme - jemand, der laut furzt
Schraugn - magere, hässliche Frau
Schteschzer - Stümper
schteschzen - herumstümpern
Schursch - Georg
Schuwa - Schublade
schuftig - geizig
Schwedenreiter - Art des Gras trocknens (Heu machen)
schwentn - Weidepflege, roden
Schwoschzbenockn - Schwarzbeernocken
schwoschz schwäschzer am schwäschzesten - schwarz (incl Komparativ u. Superlativ)
seichn - sehen
Seichei - kleines Sieb
seig - das, jenes, ...
sempan - meckern
Seussen - Marmelade, siehe Grangnseussen
simseidan - seltsam
Soach - blödsinn
soachn - aufs klo gehen
Soissn - Marmelade
späh - hart; derb
Spähbirn - äußerst saure Birne
spaichn - unbeobachtetes schauen
speim - sich übergeben
Speckolireisn - Brille
Spiwittn - Spinnweben
spockan - mit Murmeln spielen
Spockakugl - Murmel
spru(d)ln - viel Alkohol trinken
Stanggn - kahles Geäst
stassn - stehlen
Staudtinga - Stadtbewohner (also aus Salzburg Stadt)
stian - verletzen (des stiascht ma - das verletzt mich)
sticke - steil
Struzen - Laib
suchtig - verschnupft
sudan - meckern
suln oder sudln - schmieren
"da" Sunn - "die" Sonne
T
Taflappin - eine Person, die aussieht, als wäre sie mit Wasser übergossen worden
Taug - Tag
Tie - Tür
toschat - ungeschickt
Toschdn - Torte
tratzn - ärgern
Triemei - Stück (z. B. Kuchen, Brot, ...)
trinzn - sabbern
Trinzpattei - Sabberlatz
Tschaggei - jemand, der geistig zurückgeblieben ist
tscheanggn - Grimassen schneiden
tscheaggat - niedergeschlagen? so halb krank
Tschesn - altes Fahrzeug ?
Tuchand - Bettdecke
tschigg - fertig, müde
Tschigg - Zigarette
Tuscha - plumpe Frau mit schlechtem Benehmen
Trotoa - Gehsteig (wissn ebn nua de buachebner ;) ) vom franz. Trotoir
U
U - Uhr
udongs - unabsichtlich
umme - hinüber
ummadum - rundherum, herum
Ürg - Georg
üwaroi - überall
V
vafiwitzn - aufgeben, keine Ausdauer haben
Vagaötsgodtausndmoiinhimmeaufiundwiedaocha - Danke!
Valott - ungezogener Junge
vaputzn - ertragen --> den ko i nit vaputzn - ich ertrag ihn nicht
vaschantln - etwas (bildlich) Schönes versauen
vaschewan - billig verkaufen
vieche - vor
Vofeascht - das Jahr vor dem vorigen
voigeigei - tolle Sache
Vomaohd = erste Heuernte
Voschtl - Vorteil, Geschick
W
Waps - Wespe
Waschtz - Warze
Watschn - Ohrfeige
Wattn - Kartenspiel
Waul/Wauli - Kosewort; klein, weich und kuschlig
wax - rauh, arg
Weachtaug - Werktag
Weisat - Geschenk zur Geburt eines Kindes --> weisn geh
Wescht - Wörth
wiach - fett (zB. da Kaffee is z'wiach = zu viel Rahm)
wiatig - gesellig, lustig
Wiaschtl - Würstchen
woitan - ziemlich
Wompn - Bauch
wompad - bauchig, dick
wous/waus - was
wöchana - welcher
Wuschtz - Wurzel
Wuzl - dicker Mensch
z'wuzln - zusammenknüllen
X
Xö - Geselle
Xöin - Gesellin, Mädel
Z
zaach - arg, schlimm; auch zäh (bei z.B. Fleisch)
Zaachei, Zaacher - Tränen
Zaichnkas - Fußschweiß
zaschtig - empfindlich, zimperlich
zau-dih - extrem dünn
zbledascht - geschmissen?
ziezeiweiß - stückchenweise
ziewizn - ungeduldig sein
zoddeln - an den haaren ziehen
Zodn - Haare
zottig - verfilztes Haar
Zapeè - Geierschnabliges Spitzhackenähnliches Holzarbeitsgerät
zeascht - vorher
zettn - Getränke verschütten
zidsn - teil des euters der Kuh
z´keid - enttäuscht, traurig
znaxt - gar nicht allzu lange her
zniacht - klein, dünn, mager (Beschreibung für Person)
Zniachtleng - dünne, magere Person
zniachts biabei - kleiner Junge
zonig - zornig Steigerung: loppnzonig
Zowi - Fäkalie
Zridaling - Durcheinander
zritt - fuchsteufelswild
Zrittleng - Choleriker
z'rupft - unordentlich
zuawebleamin - dem anderen Geschlecht schön tun
z'Untern - Jausenzeit am Nachmittag
zupp-baschtig - ungeduldig, widerborstig, hartnäckig
Zuz - Schnuller
zuzln - saugen
zwaong / zwauchn - oberflächlich waschen
Zwaogschaffi - Waschschüssel (Vorgänger vom Waschbecken)
z´jausn - Zeitangabe für (späten) Nachmittag
zwida - ungut
zwifen - strafen, züchtigen, ermahnen
Zwidawuschz - ungute Person

Letzte News

Error: XML document must have a top level element.


Familienfreundliche Ferienwohnungen/Appartements - Privatzimmer mit Frühstück
• Margit & Hermann Schwaiger
• 5661 Rauris - Salzburger Land
• Tel. +43 (6544) 6434
WALDHOF ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich,
die über einen Link erreicht werden.